home


 

luft  
wasser  
sonne/ regen  
winde  
wetterphänomene  
wetterlinks  
impressum  

 
 
 
 
Wetterphänomene auf Sardinien
 
Saharasand
Der Wüstenwind Scirocco (Südostwind)aus Nordafrika ist eigentlich ein warmer und trockener Wind.
Durch die Wasserdampfaufnahe über dem Meer wird er zu einem schwülen und warmen Wind mit hoher Luftfeuchtigkeit, der Nebel, Bewölkung und Niederschlag mit sich bringt.
Der Regen, der dann fällt, regnet sozusagen Wüstensand, alles wird mit feinem gelblich bis rötlichen Saharasand bedeckt.
 
 
Schnee
In den Wintermonaten (hauptsächlich im Januar/ Februar) kann es auf Sardinien zu Schneefall kommen, der in den höheren Lagen auch liegen bleibt.
Die Strassen sind dann nur noch mit Schneeketten zu befahren.

Bei Fonni, auf dem Monte Spada befindet sich der einzige Skilift in Sardinien.
Es gibt 2 Anlagen, ein Übungslift der Skischule (200m) und ein Skilift (926m).
Die Abfahrt (leichter Schwierigkeitsgrad) beginnt auf einer Höhe von 1825 m. Es stehen 3 verschiedene Pisten zur Auswahl, die zusammen fast 4 km lang sind.
 
 

                                          [ sardinien.com || sardinienforum.de ||sardinieninsel.com ||ferien-in-sardinien.com ]

                                                       © Sardinienwetter.com - MMV Reisen Italia Srl. P.IVA 02607800923. Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.